Die ADVUX Story.

Tradition und Innovation sind keine Gegensätze – sondern zwei Seiten der gleichen Medaille. Bei der ADVUX Software GmbH ist das gelebte Realität. Gegründet 2015, fühlen wir uns einer über 200 Jahre andauernden Firmentradition verpflichtet. Es war ein internes Projekt zur Neuentwicklung der Gerätesoftware für die Tensiometer, Kontaktwinkel- und Schaummessgeräte der KRÜSS GmbH, aus dem die ADVUX Software GmbH als Spin-off hervorgegangen ist.

Das seit acht Generationen inhabergeführte Familienunternehmen KRÜSS GmbH mit Sitz in Hamburg geht auf eine 1796 gegründete optische Werkstatt zurück. In der langen Unternehmensgeschichte entstanden zahlreiche Erfindungen im Bereich der Messtechnik und Optik. Dazu zählen unter anderem eine an die Laterna magica angelehnte, weltweit populäre „Wunderkamera“, das erste prozessorgesteuerte Tensiometer sowie das erste Instrument zur mobilen, vollautomatischen Messung der freien Oberflächenenergie von Festkörpern. Die KRÜSS GmbH hat neben dem Hauptsitz in Hamburg Niederlassungen und Vertretungen in 27 Ländern und betreibt eigene Laboratorien sowie ein Schulungszentrum zur Grenzflächenchemie.

2012 begann die KRÜSS GmbH damit, eine komplett neue Software für ihre Messgeräte zu entwickeln. Man war unzufrieden mit der User Experience und der Performance der bestehenden Lösungen. Und man hatte erkannt, dass eine weitere Versionspflege der bestehenden Software-Lösungen nicht die Anforderungen zukünftiger Technologien, des Marktes und der eigenen Entwicklungsziele wird erfüllen können. „Advancing your Surface Science“ – so lautete das Leitmotiv des Entwicklungsprojekts an dessen Ende eine Software stehen sollte, welche die Detailgenauigkeit der Wissenschaft und die User Experience moderner Consumer-Geräte in sich vereint. Dafür hat sich KRÜSS ausgewiesene Software-Experten mit viel Know-How in den Bereichen Software-Architektur, -Entwicklung und -Usability an Bord geholt und die Entwickler-Kapazitäten massiv aufgestockt. Die neue Software KRÜSS ADVANCE war ein durchschlagender Erfolg – sowohl auf Seiten der Kunden weltweit, wie auch innerhalb des Unternehmens.

Wir haben als Entwicklungsteam gezeigt, dass Wissenschaft und User Experience in einer Software vereinbar sind. Projekt beendet? Nein, wir setzen unsere Mission als eigenständiges Unternehmen fort. Aus dem Leitmotiv des KRÜSS-Entwicklungsprojekts „Advancing your Surface Science“ entsteht der Name für das Spin-off: Advancing User Experience – ADVUX

Das Führungsteam.

Florian Weser
Founder

Florian Weser ist Gründer und treibender Kopf der ADVUX Software GmbH. 2011 übernahm er in achter Generation die Führung des Familienunternehmens KRÜSS GmbH – Weltmarktführer im Bereich der Messgeräte für Ober- und Grenzflächenchemie – von seinem Vater. Eines seiner ersten Projekte: Die Neuentwicklung der Steuerungs- und Analysesoftware. Aus diesem Projekt entstand die Firma ADVUX. Der studierte Betriebswirt bringt zudem mehrere Jahre Erfahrung aus der Unternehmensberatung mit ein.

Robrecht Scheepers
Managing Director

Robrecht Scheepers ist das ADVUX Software Mastermind. Der Belgier hält einen Master in Computer Engineering und schöpft aus 10 Jahren Erfahrung als Software Developer und Software Architect in internationalen Entwicklungsprojekten. Er hat die Entwicklung der ADVANCE Software-Plattform bei der KRÜSS GmbH verantwortlich geleitet und führt nun die Geschäfte bei ADVUX.

Sebastian Martens
Software Architect

Der Wirtschaftsinformatiker Sebastian Martens bringt über 15 Jahre Erfahrung aus Softwareentwicklung und Consulting mit ins ADVUX-Team. In zahlreichen Entwicklungsprojekten übernahm er eine führende Rolle bei der Gestaltung der Benutzeroberflächen und der Architektur von Web-, Desktop- und Datenbankanwendungen. Auch er war bei der KRÜSS GmbH an der Entwicklung der ADVANCE Software-Plattform beteiligt.

Ina Everts
Executive Assistant

Für die internen Prozesse und die Unterstützung von Vertrieb und Marketing ist Ina Everts bei ADVUX an Bord.